Anzeige gegen Kinderpsychologe

Athina Karagianni                                               Erlangen 23.07.2010

************** *

****** Erlangen

 

An die Kriminalpolizei Erlangen

Schornbaumstrasse 11

91052 Erlangen

 

Anzeige

 

Hiermit zeige ich den Kinderpsychologe Dr. Schlüter an.  Seine Praxis ist in Nürnberg. Vorwurf: Arglistige Lüge-Beleidigung

 

Der Dr. Schlüter kennt mich nicht. Er kennt nur meine Tochter. Trotzdem, er hat in seinem Schreiben an die Richterin des Amtsgerichts Erlangen behauptet, dass ich Wahnvorstellungen habe. Dies erlaube ich ihm nicht. Er hat weder das Recht mich zu bewerten noch das Recht mich zu entwerten. Ich bin nicht seine Patientin, sondern meine Tochter. Meine Tochter hat durch die Trennung von mir, sehr gelitten und hat eine Therapie gebraucht. Sie lebt seit vier Jahren in einer Pflegefamilie und sie ist sehr verwöhnt. Ich frage mich ob alle Pflegekinder Reiten gehen und ein Klavier geschenkt bekommen, wie es bei meiner Tochter der Fall ist. Ich möchte auch wissen, wieso in dem Beschluss von Amtsgericht steht, dass meine Tochter die deutsche Staatsangehörigkeit hat. Meine Tochter ist Griechin. Ich habe inzwischen vom Amtsgericht ein Schreiben bekommen, dass meine Tochter die Griechische Staatsangehörigkeit besitzt, obwohl der Anwalt sagte, man hätte einen neuen Beschluss schreiben müssen.  Als meine Tochter ca. fünf Monaten bei eine Pflegefamilie in Erlangen war, sie sagte zu Dr. Spangler dass es in dem Haus wo sie wohnte, alles dreckig war. Ich kenne meine Tochter zu gut und ich weiß dass sie es mit Absicht erzählte um zu mir zurück zu kehren. Die damalige Pflegemutter Heike Besler ist eine sehr ordentliche Person.

Meine Tochter ist inzwischen vier Jahre bei der neuen Familie und sie erzählte zu Doktor Schlüter Sachen die nicht stimmen, weil ich einen Antrag um ihre Rückführung zu mir stellte, aber sie dort bleiben will, weil sie dort verwöhnt wird.

Der Dr. Schlüter, hätte als Psychiater dahinter kommen müssen. Anstatt das Kind zu durchschauen, er hat einfach ihre Erzählungen in einem Dokument niedergeschrieben. Dies ist Verantwortungslosigkeit. Die Frau Sommer von SOS Fachdienst hat das Gespräch zwischen mir und meine Tochter gehört. Meine Tochter hat auch an die Pflegemutter Lügen erzählt. Man kann sehr leicht zu Wahrheit kommen, weil als das Kind von mir in den Kindergarten Thomizil getrennt wurde, viele Menschen anwesend waren.

Folge seines Briefes war ein Beschluss der Richterin, wo mein Antrag zurückgewiesen wurde. Ich habe vor, den „Freistaat Bayern“ an den Europäischen Gerichtshof anzuzeigen. Die Behörden hier sind korrupt. Ich hoffe, dies gilt nicht auch für die Polizei.

Bitte, wenn ich mich an die Polizei Nürnberg wenden soll, oder sonst irgendeinen anderen Schritt machen muss, geben Sie es mir schriftlich. Ich habe kein Geld um mir einen Rechtsanwalt zu leisten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Athina Karagianni

Über mondfee1967

nicht kontrollierbar Ich habe mehr als hundert Blogeinträge veröffentlicht und damit einen "Spiegel" erstellt, in dem man das wahre Gesicht unserer Gesellschaft sehen kann.
Dieser Beitrag wurde unter Dokumente veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s