Die Hexen

Im Jahr 1977 die Frauen auf dem Foto unten, haben den Opa Andronikos vergiftet. Ich war als 10jähriges Kind Zeugin. Ich hörte ein Gespräch zwischen den beiden. Als ich dem Opa sagte, es gebe eine Frau die sehr böse ist, fragte er mich, welche Frau ich meine. Ich beschrieb ihm die Frau und er sagte: „Meine Tochter nennst du böse?“ Ich senkte den Kopf und fing ich an zu weinen. Dann wollte er wissen, warum ich so denke. Ich erzählte ihm vom Gespräch zwischen den Frauen und er sagte: „Ich weiß es schon mein Kind, du hast es mir nur bestätigt“ und dann fing er auch an zu weinen. Sein Enkelsohn Alexis, kam ins Zimmer und er schrie mich an. Er meinte, ich wäre daran schuld das sein Opa weint. Der Opa verteidigte mich. Alexis Andronikos (sein Enkel) war schon immer ungerecht mir gegenüber.

Als die Hexe wieder ins Zimmer kam, er sagte ihr, sie solle ihn nicht quälen, was sie zu tun hat, solle sie schnell erledigen. Sie gab „Medikament“ in seine Infusionsflasche hinein.

Als sie wieder ging, auch ich, fing an zu weinen. Ich sagte, ich werde alles der Polizei erzählen. Opa erwiderte, ich darf es nicht tun, es wäre gefährlich für mich. Opa nahm mir ein Versprechen ab, ich soll schweigen, solange ich zu jung bin und ich mich nicht verteidigen kann. Opa war der beste Mensch.

Hätten die beiden Frauen mich nicht verfolgt, hätte ich mich nicht mehr an sie erinnern können. Ich bin zwar gesichtsblind (Prosopagnosie) aber ich bin nicht blind!

Jetzt schreibe ich darüber und dies, wird öffentlich bleiben, mindestens solange diese Frauen unbestraft bleiben. Diese Hexen, haben mehrmals versucht mich zu „entsorgen“, doch sie haben ihren „Spiel“ verloren. Die alte Knacker, die diese Hexen aus Gier beschützen, haben auch verloren.

 

Über mondfee1967

nicht kontrollierbar Ich habe mehr als hundert Blogeinträge veröffentlicht und damit einen "Spiegel" erstellt, in dem man das wahre Gesicht unserer Gesellschaft sehen kann.
Dieser Beitrag wurde unter Dokumente, Nachrichten/Anzeige veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s