Die Drogenhändler und die Fälschungen

Meine 10jährige Ermittlungen brachten mich zu bitteren Wahrheiten.

Kein Schwein weder hier noch in Griechenland will die Verantwortung übernehmen für das Unrecht was man mir angetan hat, meiner ermordeten Zwillingsschwester und meiner Tochter die im Dez. 2005 in Tränen ausgelöscht von mir getrennt wurde.

Ich wurde am 26.11.1967 in Volos-Griechenland geboren. Meine Mutter wunderte sich weil sie einen größeren Bauch hatte als bei meiner älteren Schwester die am 5en Februar 1965 in München geboren wurde. Ich war nur ein Kätzchen! Meine Mutter wusste nicht dass ein weiteres Kind aus ihrem Bauch kam, dass von meinem Vater und seiner Mutter und Schwestern an reichen Deutschen verkauft wurde. Meine Mutter hatte Kaiserschnitt, sie war in Vollnarkose.
Ich habe rechts zwei Nieren und links eine Niere und einen zusätzlichen blinden Harnleiter. Dieser Harnleiter war neben der Nabelschnur mit der Niere meiner Zwillingsschwester verbunden. Sie hatte nur eine Niere und keine Blase. Durch die Trennung wäre sie an Blutvergiftung gestorben, doch sie überlebte, weil sie an diesen Deutschen verkauft wurde. Sie wurde untersucht weil sie nicht urinierte und man fand heraus dass sie keine Blase hatte. Mann schloss sie an Geräten an, um ihren Blut zu säubern und dann man löschte den an die Nabelschnur gebundenen Harnleiter und ihr Urin wurde jahrelang in einem Beutel gesammelt und dadurch entleert. Dies war ständig an ihrem Bauch angebunden. Als sie Erwachsen war, sie bekam eine künstliche Blase.

Attest Doppelniere

(hier hatte der Arzt in seinem PC noch meine alte Adresse gespeichert)

Im Jahr 1967, herrschte in Griechenland Militärdiktatur. Sie wurde von den Amerikanern durchgesetzt, die in Bayern die Kontrolle hatten. Zahlreiche Kommunisten wurden in Griechenland verfolgt, gefoltert und getötet. Kein Mensch konnte das Land verlassen ohne Genehmigung der Militärregierung. Also, Offiziere waren in dieser illegalen Adoption beteiligt. Illegal, weil meine Mutter keine Ahnung vom weiteren Kind hatte.

Meine Zwillingsschwester wurde schlecht erzogen. Sie wurde belogen, ihre leibliche Mutter wolle sie nicht haben. Aber weder meine Geschwister noch meine Mutter und ich, wussten von ihrer Existenz. Mein Vater hatte uns ständig belogen. Meine Zwillingsschwester wurde seelisch gefoltert, als Kind im Kellerraum in der Dunkelheit eingesperrt und missbraucht. Ihre Stiefmutter mischte sich auch in meiner Erziehung ein:

https://mondfee1967.wordpress.com/2009/09/15/athena-gegen-bourgeoisie/

Ihre Stiefeltern waren Eigentümer vieler Gebäude, darunter Hotels und Kliniken. Sie war nicht getauft und sie wurde später von ihrer Stiefmutter erpresst, katholisch zu werden und einen bestimmten reichen Mann zu heiraten, sonst würde sie ihr nichts überschreiben. Meine Zwillingsschwester hasste mich, weil mein Vater und ihre Stiefmutter ständig ihr sagten, ich wäre daran schuld dass sie krank war. Sie hatte aufgrund mangelnder Hormonproduktion eine unreife Gebärmutter und sie war unfruchtbar. Ich bin dagegen sehr fruchtbar und ich habe ein starkes Immunsystem, da ich drei Nieren besitze.

Im Jahr 1985, ich verlor meinen Ausweis und ich beantragte bei der Polizei in Volos einen neuen. Ich wohnte damals in Volos und da ich die Examen nach dem Abitur machte, ich konnte nicht nach Lamia fahren, um neuen zu erstellen. Also, ich gab in den neuen Ausweis als Wohnadresse an, die Adresse meines Onkels (Bruder meines Vaters), der in Volos lebte. Ein paar Monaten später der alte Ausweis der inzwischen gefunden war, wurde nach Glyfa (gehört zu Lamia) verschickt, wo ich mit meiner Familie wohnte. Mein Vater nahm ihn und er sagte, ich darf nicht zwei haben, den alten Ausweis würde er der Polizei zur Vernichtung geben.

Heute ich weiß, er gab ihn (den alten) meiner Zwillingsschwester Helga, damit sie ein Doppelleben führen darf. Sie hat mit ihrem Geld alles und jeden kaufen können. Wie ich später hörte, (Gerüchte) sie hat sogar Alexis Andronikos erkauft, obwohl sie eigentlich in seinem Zwillingsbruder verliebt war. Sie hatte beide Männer. Ich wurde längst belogen Alexis wäre tot und er wurde belogen, Helga wäre ich.

Im Jahr 1993, ich kündigte meine Arbeitsstelle im Großversand Quelle und ich zog von Führt nach Griechenland zurück, da ich enttäuscht war. Ich war im Jahr 1988 nach Deutschland gezogen um zu studieren, doch mir wurde ständig der Weg versperrt. Und ich war isoliert, da jeder hinter meiner Zwillingsschwester und ihrem Geld her war. Oft kamen Menschen zu mir um meine Freundschaft aufzusuchen, da sie wussten dass sie gekränkt war und sie zahlte, damit man mich ignoriert, diskriminiert, oder sogar schadet. Sie leisteten mir kurz Gesellschaft und sobald meine gekränkte Schwester zu ihnen ging, sie verschwanden.
Als ich wieder nach Griechenland zog, meine Zwillingsschwester Helga, verfolgte mich und sie erkaufte alle meine Freunde und Freundinnen. Sie schmuggelte Drogen von Bayern nach Griechenland und sie wurde gefasst. Sie benutzte meinen alten Ausweis. Im Jahr 1994, wurde mir von den Griechen, der Prokopis (oder Akis) Tsimpas als Freund verpasst, um zu ermitteln.

https://mondfee1967.wordpress.com/2009/10/22/athena-gegen-imitationen/

Er wollte meinen Ausweis sehen. Ich zeigte ihm den Ausweis den ich im Jahr 1985 in Volos erstellen ließ. Er war verwundert. Er kam ca. zwei Jahren später zur Wahrheit. Die Drogenmafia, darunter die Helga und ihre deutsche Bande wurden gefasst, doch sie wurden wieder freigelassen da sie Geld hatten. Prokopis Tsimpas fing an zu schimpfen. Er beschimpfte auch einen Deutschen Autohändler jüdischer Herkunft, der in Volos lebte und Autos verkaufte und der seiner Meinung nach, die Drogenhändler geholfen hat, das Unrecht zu vertuschen. Prokopis Tsimpas sagte, dieser Mann sei undankbar, da die Griechen ihn halfen, als er von den Deutschen als Jude verjagt wurde, doch heute (1996-1997) sei er unaufrichtig den Griechen gegenüber.
Meine Zwillingsschwester Helga hat auch meinen griechischen Führerschein von den Behörden gekauft. Ich besitze seit dem Jahr 1992 den deutschen Führerschein: Führerschein 1992

Als ich im Jahr 1993 nach Griechenland zog und von den Behörden in Lamia meinen griechischen Führerschein verlangte, sie sagten, sie hätten nichts von den deutschen Behörden in Fürth erhalten. Also ich behielt den Deutschen Führerschein den ich im Jahr 1992 von der Stadt Fürth bekam. Doch vor zwei Jahren, die kriminelle Griechin Kalomoira Kontou hat behauptet, ich hätte Punkte! Wirklich? Woher denn? Ich bin in Griechenland nur zwei Jahren lang 1999-2001 mit dem Auto meines Ex-Mannes gefahren und ich wurde niemals angehalten.
Im Jahr 1993, die „Pufmutter“ Elisabeth Xanthas in Zusammenarbeit mit der schlampigen Babette und mit der kriminellen Kalomoira Kontou, versuchten mir durch List Bräutigam zu verpassen, damit ich heirate, weil Helga gekränkt war und ständig sagte, sie wolle nicht heiraten weil ich auch nicht heirate. Da Helga mich ständig kopierte, ich bin mir sicher sie sagte auch: „Ich will meine Freiheit!“ oder: „Ich will den passenden Mann, oder gar keinen!“ Dies waren die Antworten die ich meistens gab, als man mich fragte warum ich nicht heirate. Ziel dieser „Huren“ die meine Zwillingsschwester in den Händen hatten, war Geld mit Geld zu verheiraten.
Darüber machten sich die Griechen lustig:

Irgendwann (August 1998) ich habe doch geheiratet, da ich von meinem Leben enttäuscht war. Ich hatte weder studiert, noch einen guten Beruf. Und ich wollte ein Kind bekommen. Mein Ex-Mann Evangelos Forlidas geboren August 1968, war aber selten zu Hause, da er ständig mit meiner Zwillingsschwester geschlafen hat. Sie zahlte ihm Geld um zu hören, sie wäre besser als ich im Bett! Mein Ex-Mann Evangelos Forlidas, war eine männliche Nutte.
Meine Zwillingsschwester starb um das Jahr 2000-2001, an einem Autounfall außerhalb von Volos-Griechenland. An das Auto hatte mein Ex-Mann Evangelos Forlidas manipuliert. DNS-Proben wurden nach Deutschland geschickt um die Opfer zu identifizieren. Ich habe längst an das Bundeskriminalamt geschrieben, doch sie geben mir keine Informationen darüber, ob eine der damaligen Verstorbenen -wie im Jahr 2006 der Klaus-Andreas Schwarovski mir sagte- meine Zwillingsschwester war.

https://mondfee1967.wordpress.com/2009/10/24/die-wahrheit/

Noch dazu, die Behörden in Erlangen haben den Missbrauch meiner Tochter ********* ******* von meinem Ex-Mann vertuscht und das Jugendamt nahm meine Tochter weg, um Geld herauszupressen. Die Behörden haben hinter meinem Rücken DNS-Tests gemacht um festzustellen wer der Vater meiner Tochter ist, aber sie können es nicht herausfinden, da mein Ex-Mann und ein weiterer Mann in dem ich in den 80er verliebt war, genetisch identisch sind. Dies kommt sehr selten vor, bei Menschen die gemeinsame Vorfahren haben. Dies widerlegt auch jegliche Behauptung, Begabung, Charakter  und Erfolg wären nur erblich veranlagt und bestätigt die Philosophie des Heraklit: alles fließt 

Die Tatsache, dass meine Tochter *********** ******** (**********) ein Mädchen ist, erschwert die Untersuchung über die Vaterschaft.
Danke meine liebe Uromas!🙂

Vom 2001 bis heute, sind ständig Huren hinter Alexis Andronikos her. Vor allem katholische Flittchen, wie die Paris Hilton. Er sagte zu mir dass sie ihm zu blöd ist und er niemals mit ihr was hatte. In den Zeitungen standen Lügen, weil man hinter seinem Besitz her war und man ihn mit diesem Flittchen zusammenbringen wollte.
Klar! Auch meine Zwillingsschwester Helga, war Erbin von Hotels und Kliniken. Darunter die Bavaria Klinik in Freyung und das Hotel „St. Paul“ in München. Auch die Kapitalisten der rechten Partei, nachdem sie durch meinen Ex-Mann meine Zwillingsschwester umgebracht haben, wollten Hotels mit Hotels verheiraten!
Im Sommer 2010 ich erfuhr dass Alexis die Schnauze voll hat, von den „Zuhältern“ die ihn ständig verfolgen, seines Geldes wegen. Er wurde auch erpresst eine katholische Frau zu heiraten, sonst wurde man mich ins Gefängnis stecken! Ich bin in den letzten Jahren mehrmals von den Behörden -darunter die Erlanger Polizei- schikaniert worden. Sie haben „Beweise“ gegen mich.

Wirklich? In Griechenland habe ich eine saubere Akte,

Ποινικό Μητρώο 1999

aber in Deutschland bin ich schlecht geworden?
Ich sage euch: Schiebt eure „Beweise“ wohin! Ich akzeptiere keine Erpressung, ihr schäbige Dreckskerle! Los, steckt mich in die Knast“! Warum tut ihr es endlich nicht? Schweine!

https://mondfee1967.wordpress.com/2010/11/08/mehr-wahrheit-anzeige/

Die Kalomoira Kontou geb. 18.05.1955, hat in den letzten Jahren mehrmals versucht mich umzubringen, weil ich eine Forderung stellte: Die Ehe zwischen ******* und Helga soll für ungültig erklärt werden, da es ein Betrug war und das Vermögen meiner Zwillingsschwester soll gespendet werden.
Doch, es gibt viele gierige Menschen die es nicht zulassen möchten.

Infostand 2015: Die Informationen über Alexis Andronikos stimmen nur teilweise. Die Wahrheit ist, Helga war mit zwei Männer verheiratet. Mit Volko Bauer *1967, als Helga Schwarovski und mit Oliver Vogt *1972, als „Athina Karagianni“. Die griechische Behörde hat seit 1985 doppelte Papiere auf meinen Namen geführt und viele deutsche Behörden haben dieses Unrecht unterstützt, mit Hilfe der Eltern des Oliver „Vogt“ der eigentlich ein Österreicher ist und aus Wien kommt. Diese kriminelle Gauner, versuchen heute noch, diese Wahrheit zu verdecken. Eine Unverschämtheit!

Fazit: Diese unsere Gesellschaft ist so schäbig, dass sie ihren Untergang verdient.

Über mondfee1967

nicht kontrollierbar Ich habe mehr als hundert Blogeinträge veröffentlicht und damit einen "Spiegel" erstellt, in dem man das wahre Gesicht unserer Gesellschaft sehen kann.
Dieser Beitrag wurde unter Dokumente veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Drogenhändler und die Fälschungen

  1. Pingback: Die Drogenhändler und die Fälschungen | staseve

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s