Dokument-Brief an European Court of Human Rights

18.12.2010

 

Athina Karagianni

*********** **

***** Erlangen

Deutschland

 

Tel. *************

Mail: ***************

 

European Court of Human Rights
Council of Europe
67075 Strasbourg Cedex
France
Tel : +33 (0)3 88 41 20 18
Fax : +33 (0)3 88 41 27 30

 

Anzeige und Antrag

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Ich habe im Juni 2010 eine Anzeige per Fax gesendet und ich habe ein Antwortschreiben von Ihnen bekommen, allerdings in Englisch. Ich kann nicht gut genug Englisch und ich erwarte von Ihnen den Text zu übersetzen. Die Kosten hat der Staat Griechenland zu tragen, da es in meiner Schulzeit in der angeblichen „Bildung für alle“ keinen Englischunterricht in der Schule gab, sondern Französisch und da sind die Kinder auch nicht weit genug gebracht worden, weil die damalige kapitalistisch orientierte griechische Politik die Privatschulen fördern wollte.

1.Antrag

Ich beantrage die Anordnung einer kostenlosen Unterstützung von einem Rechtsanwalt an. Das deutsche System ist so aufgebaut worden dass die Bürger nicht an ihrem Recht kommen, wenn sie nicht genug Geld haben um die Kosten eines Anwalts zu tragen. Sobald ein Richter geringe Erfolgsaussichten sieht, er darf nach dem deutschen Gesetz die Prozesskostenhilfe verweigern. Das deutsche System stellt sich gegen die Armen und sobald sie finanziell am Ende sind, die deutschen Behörden erklären sie für Geschäftsunfähig. Ich verlange die sofortige Hilfe eines Anwalts.

 

2.Anzeige

Ich zeige den Deutschen Staat an.

Vorwurf: Kinderhandel und illegale Experimente

Obwohl ich im Jahr 2002 meinen Ex-Mann Evangelos Forlidas wegen Kindesmissbrauch anzeigt hatte und es ein Gutachten der Kinderpsychologin gab, die der Meinung war dass das Kleinkind nicht allein mit Herrn Forlidas bleiben sollte, die Richterin entschied sich dass der Herr Forlidas auch allein mit dem Kind bleiben darf. Ich wehrte mich dagegen und man behauptete ich hätte keinen Respekt vor dem Gesetz. Die Wahrheit ist, ich respektiere nur Menschen und Gesetze die mich auch respektieren! Aufgrund eines Gutachtens des Professors Spangler im Jahr 2006, das Jugendamt übernahm das Sorgerecht meiner Tochter.

Ich bin seelisch stabil und überbegabt. Testergebnisse vom Frühjahr 2004 füge ich bei.

MMPI-Test (Persönlichkeitstest) und CFT 20-Test (IQ Test)

Obwohl es diese Dokumente gab, die deutschen Behörden haben Gutachter gegen mich eingesetzt um meine Persönlichkeit zu entwerten. Aufgrund eines Gutachtens des Arztes Bräuer ich bin im Sommer 2006 in die psychiatrische Klinik eingesperrt worden und ich habe gegen meinen Wille gefährliche Neuroleptika einnehmen müssen. Ich bin belogen worden ich würde früher aus der Klinik gehen, falls ich unterschreibe dass ich freiwillig dort bin. Ich habe es getan, aber ich bin dort länger geblieben als im gerichtlichen Beschluss vorgesehen war, denn man sagte, die Ärzte treffen jetzt die Entscheidung ob ich bleibe oder nicht. Ich war praktisch eine Gefangene in den Händen der Ärzte.

Man verpasste mir mit gerichtlichem Beschluss eine Betreuerin die ich akzeptieren sollte, ob ich wollte oder nicht. Die Betreuung ist im Mai 2010 aufgehoben worden, nachdem ich Antrag stellte. Trotzdem, der Richter vertritt die Meinung der Gutachter und er wollte weder das Ergebnis des Persönlichkeitstests noch den IQ Test vom 2004 wahrnehmen. Er schrieb, die seelische Krankheit ist da, aber erfordert keine Betreuung mehr.

Im Sommer 2007, der Frauenarzt Dr. Rettig, nahm eine Operation vor, ohne mich aufzuklären. Er ließ mich denken, es gäbe bei mir etwas Tumorartiges dass entfernt werden muss, obwohl es nicht bösartig war. Es war aber kein Tumor, sondern Drüsen im Genitalbereich, die sich aufgrund meiner Hormone im Körper entwickelt hatten. Ich habe ihn angezeigt  und Schadenersatz verlangt, aber die Behörden taten alles, damit ich nicht an meinem Recht komme, sie wissen dass nach Ablauf des Jahres 2010, die Sache verjährt wird. Die Kriminalkommissarin Frau Eller, hat keine Zeugen vernommen, möglicherweise auch keine Befunde von den Ärzten aufgefordert, sondern sie schrieb nieder dass meine Anzeige vermutlich Folge meiner Einbildung ist. Meine damalige Betreuerin, die für meine Gesundheit zuständig war, entweder wusste nichts von dem Eingriff, oder sie schweigt.

Dieser Arzt hat die Hormone in meinem Körper aus dem Gleichgewicht gebracht. Er hat meine männlichen Hormone im Körper reduziert und die weiblichen erhöht. Obwohl meine Folsäure im Jahr 2004 suboptimal war, heute sie ist mehr als ausreichend. Dagegen, ich habe weniger feste Muskulatur und weniger Behaarung.

Wenn ich an den Ärzten Fragen stelle, sie sind nicht bereit mir zu erklären was die Ergebnisse der Untersuchungen zeigen. Eine Frauenärztin hat mich neulich aufgefordert nicht wieder ihre Praxis zu besuchen, da ich ihr erzählte dass ich einen Frauenarzt angezeigt habe.

Ich habe selbst nachgeforscht und fand einiges heraus:

Obwohl die Schulbiologie lehrt, dass Männer ein X- und ein Y-Chromosom und Frauen zwei X-Chromosomen haben, gibt es tatsächlich noch ein paar andere Kombinationen, wie zum Beispiel XO, XXX, XXY, XYY, XO/XY, XX-männlich und XY-weiblich, und es gibt viele Individuen, die nicht den typischen Mustern folgen (zu nennen sind Fälle mit vier oder sogar noch mehr Geschlechtschromosomen).

Syndrome mit geschlechtsuntypischen Auswirkungen
Die folgenden Begriffe sind nur im erweiterten Sinne IS zuzuordnen, was auch aus der Geschlechtsangabe ersichtlich ist.
Weibliche Scheinzwitter W Verschiedene angeborene Mangelerscheinungen oder Gen-Defekte führen zur Verhinderung der Sexualentwicklung oder Vermännlichung;
z.B. Aromatasemangel
3β-HSD
ein Enzym, das die Bildung von Estrogenen fördert; es kommt zu Mangel an Estrogenen und erhöhter Testosteronproduktion.Das Enzym fördert die Bildung von Sexualhormonen, bei Mangel kommt es zu einer leichten Vermännlichung.
Männliche Scheinzwitter M Verschiedene angeborene Mangelerscheinungen oder Gen-Defekte führen zur Verhinderung der Sexualentwicklung oder Verweiblichung;
z.B. 17β-HSD-Mangel
5α-Reduktase-Mangel
Androstendion kann nicht in Testosteron umgewandelt werden, und es fehlt bei der Entwicklung in der Schwangerschaft der androgene Einfluss, es kommt zur Zuordnung weiblich trotz 46,XY und Hoden, in der Pubertät jedoch leichte Vermännlichung.Das im Hoden neben Testosteron gebildete Estradiol führt in der Pubertät zu einem weiblichen Brustwachstum, wenn das Enzym nicht ausreichend vorhanden ist.
Sexualhormone produzierende Tumore bei männlichen und weiblichen Scheinzwittern M/W Diese Tumore sind meist gutartig und können schon vor der Pubertät entstehen, ohne dass sie erkannt werden oder selbst Beschwerden hervorrufen. Je nach „Wirt“, Art, Zeitpunkt und Menge der Hormonausschüttung kommt es zu geschlechtsuntypischen Entwicklungen oder zu Beschleunigung oder Hemmung geschlechtstypischer Entwicklungen. Die Tumore treten in der Nebennierenrinde auf, in den Eierstöcken oder Hoden, selten im Bereich der Hypophyse.

 

Daher ich vermute dass ich dem Geschlecht XX Androgen angehöre. Ich bin und war schon immer fruchtbar. Ich habe auch eine gesunde Tochter zur Welt gebracht.

Die Behörden versuchen auch die Tatsache zu vertuschen, dass ich ein Zwilling bin. Meine Zwillingsschwester ist inzwischen gestorben und besaß sie nur eine Niere, keine Blase und keine reife Gebärmutter. Wir sind getrennt aufgewachsen. Wir waren ein Experiment, man wollte sehen wie sich Zwillinge entwickeln, wenn sie getrennt aufwachsen. Ich hatte also kein Privatleben. Ich habe diese Informationen von Menschen bekommen, die heute schweigen. Darunter der Stylianos Letsas, Markus Klein und Andy Büehler. Meine Zwillingsschwester war gleich nach der Geburt zu Adoption nach Deutschland gegeben. Meine Mutter hatte Kaiserschnitt und wusste nichts von dem weiteren Kind, sie war in Vollnarkose. In dieser illegalen Adoption (Kinderhandel) waren Offiziere beteiligt. Ich bin im November 1967 geboren und damals es gab in Griechenland Militärdiktatur.

Ich bin Gesichtsblind (siehe Prosopagnosie im Internet). Diese Tatsache haben viele Menschen gegen mich benutzt. Obwohl ich dem Arzt Bräuer erzählte dass ich große Schwierigkeiten habe, Menschen wieder zu erkennen, er schrieb in seinem Gutachten, ich hätte Wahnvorstellungen, nämlich dass ich mir einbilde, Menschen von früher zu kennen. Die Wahrheit ist, ich brauche oft viel zu lange bis dass ich ein Gesicht einem bestimmten Menschen zuordnen kann.

Die Behörden hier, wollen nicht zugeben dass der Mensch mit bestimmten positiven und negativen Eigenschaften geboren wird, weil es einst die Nazis behaupteten. Obwohl ich die Nazis verachte, ich gebe ihnen in diesem Punkt Recht. Ich werfe ihnen aber Rassismus vor, da sie die Medizin nutzten, um Menschen „umzuformen“, sie angeblich zu verbessern. Mir ist klar dass man es nicht tun darf, da der Mensch nur ein unvollkommenes Teil der Natur ist und wenn man versucht seine Natur zu verstellen, man schadet ihn nur. Dies, was einst die Nazis getan haben, tun die deutschen Behörden auch heute. Sie diskriminieren andere Menschen und führen mit ihnen Experimente, ohne Rücksicht auf die Gesundheit dieser Menschen zu nehmen.

Es ist absolut absurd und menschenrechtsverletzend dass es Seiten im Internet gibt, die alle Geschlechter außer  XX oder XY, als krankhafte Symptome bezeichnen. Die Wörter Syndrom und Pathogenese stammen aus dem griechischen und sind Bezeichnungen die keine Krankheiten, sondern Zustände erklären.

Hier sind viele meiner Menschenrechte zertreten worden:

Artikel 1: Würde des Menschen

Artikel 2: Anspruch auf Geschlecht

Artikel 3: Freiheit und Sicherheit

Artikel 4: Leibeigenschaft

Artikel 5: Erniedrigende Behandlung

Artikel 6: das Recht Rechtsfähig anerkannt zu werden

Artikel 7: keine Diskriminierung

Artikel 10: Anspruch auf gerechtes Verfahren

Artikel 12: Recht auf Privatleben

Wenn ich jetzt weiter suche, ich kann mehr darüber schreiben, aber ich denke es reicht.

Beigefügt:

1.    Attest von Dr. Wächter dass bei mir Doppelniere rechts und einen zusätzlichen blind endenden Ureter duplex nachweist.

2.    Ergebnis des MMPI-Tests und des Intelligenztests CFT 20

3.     Laborwertbogen von 06.11.2003

4.    Laborbericht von 29.11.2004

5.    Laborbericht von 01.06.2010

6.    Untersuchungsergebnis von 30.09.2010 (folli Hormon)

 

Ich bin bereit, Ihnen auch andere Dokumente zuzusenden.

Ich werde diesen Brief an Ihnen faxen, mailen und auch per Post schicken. Ich werde ihn auch in meinen WordPressblog und weiteren Blogs veröffentlichen. Wenn Sie diesen Brief nicht innerhalb einer Woche mit der Post bekommen haben, bitte melden Sie sich.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

 

Athina Karagianni

Ob das Gesetz meine Menschenrechte tatsächlich schützt?

 

 

Über mondfee1967

nicht kontrollierbar Ich habe mehr als hundert Blogeinträge veröffentlicht und damit einen "Spiegel" erstellt, in dem man das wahre Gesicht unserer Gesellschaft sehen kann.
Dieser Beitrag wurde unter Dokumente veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Dokument-Brief an European Court of Human Rights

  1. Pingback: Dokument-Brief an European Court of Human Rights | Mondfee1967's Blog

  2. JamesColdf schreibt:

    I like browsing your blog for the reason that you can constantly get us fresh and cool things, I think that I must at least say a thank you for your hard work.

    – Henry

  3. mallorca urlaub schreibt:

    I’ve been following your blog since you started. You have made amazing progress. This site is an inspiration for all pursuing a long transition versus the big chop.

    – Rob

  4. Seppi schreibt:

    Man kann sich als Deutscher nur für diese faschistischen Möchtegern-Beamten schämen, ganz besonders für die Polizei. Ich bewundere deinen Mut.

  5. Pingback: Anzeige gegen Kalomoira Kontou | Mondfee1967's Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s